Aus den Medien

Interview mit Andrea Klara Fröhlich - Beraterin des Tages bei OOOM - Online Plattform
Sie fühlen sich ausgelaugt und brauchen in Ihrer derzeitigen Lebenssituation professionellen Beistand? Sie sind auf der Suche nach Ihrem persönlichen Glück? Dann sprechen Sie mit einem unserer Top-Berater live mittels Videoverbindung. Andrea Klara Fröhlich, 59, ist diplomierte Lebens- und Sozialberaterin, Ernährungs- und Gesundheitstrainerin und kann Ihnen dabei helfen, psycho-emotionale Problematiken aufzulösen und in schwierigen Zeiten wieder zu sich zu finden.
 
 
Neuartiges Portal für Online-Beratung geht an den Start!
 
Mit dem Haus altern die Bewohner – und umgekehrt! 
Alterung und „Verjüngung“ von Nischenzellen beeinflussen blutbildende Stammzellen
 

Wie das Wetter uns beeinflusst:

 
 

Sanfte Heilung mit der Energie der Pflanzen:

 
 

Ein großer Fortschritt der Wissenschaft zur Demenz:

 
   
 

Trotzdem Ja zum Leben!

www.salzburger-fenster.at/ratgeber/leben_2/trotzdem_ja_zum_leben_art3711/

 

  • Forscher fordern Rückbesinnung auf Kunst des Heilens
    Grundlagenforscher fordern Mediziner auf, mit Zuwendung und positiven Erwartungen die Genesung ihrer Patienten zu fördern. "Ärzte müssen die Kunst des Heilens wieder stärker berücksichtigen", sagte der Essener Psychoimmunologe Manfred Schedlowski dem Nachrichtenmagazin "Focus". Die Medizinerin Karin Meißner von der Ludwig-Maximilians-Universität in München stellte bei Messungen in Gottesdiensten fest, dass bestimmte Rituale, Körperkontakt und die Empathie des Behandlers nachweislich körperliche Veränderungen hervorrufen. Diese gingen über eine erwartbare Placebowirkung hinaus.
    Den Glauben an die Genesung nutzt auch eine stetig steigende Zahl an Heilpraktikern. Meißner erwartet, dass das Interesse an nicht-medizinischen Heilern in den nächsten Jahren noch zunehmen wird. "Vor 20 Jahren, als Akupunktur und Homöopathie aufkamen und von den Patienten gerne angenommen wurden, gab es dieselbe Ablehnung unter Medizinern wie heute gegenüber dem spirituellen Heilen", sagte sie "Focus". In Deutschland waren 2009 nach Branchenangaben fast 30.000 geprüfte Heilpraktiker zugelassen. Daneben bieten selbsternannte Gesundbeter ihre teils zweifelhaften Dienste an. Die Beratungsstelle Sekten-Info Nordrhein-Westfalen verzeichnete im Jahr 2010 64 Prozent mehr Beschwerden als im Vorjahr.
    Quelle: Berlin Umschau am 24.07.2011
  •  
  • Die betrieblichen Fehlzeiten und die damit verbundenen Kosten sind für die Unternehmen eine hohe Belastung. Der durchschnittliche Krankenstand in Österreich liegt bei zwölf Tagen pro Mitarbeiter pro Jahr. 2,5 Millionen Krankenstandtage sind laut einer aktuellen Statistik des Hauptverbandes der Sozialversicherungsträger 2009 auf psychische Erkrankungen zurückzuführen.
  • Jeder vierte Österreicher und jede vierte Österreicherin fühlt sich vom Burnout-Syndrom/ depressive Verstimmung  bedroht. Rund eine Million Menschen ist in Österreich Burn-out-gefährdet. Burn-out wird auch als Zustand der totalen berufsbezogenen und/oder familiären chronischen Erschöpfung bezeichnet.
  • Seelische Störungen werden laut WHO bis 2020 nach Herz-Kreislauf-Erkrankungen die zweithäufigste Erkrankung der Welt sein.
    Die Balance von Anforderungen und Ressourcen ist mehr denn je gefährdet.
  • Krankheitsbedingte Fehlzeiten und  Kosten steigen nach dem 50. Lebensjahr stark an.  Die Alterspyramide wird sich in den nächsten 20 Jahren verändern. Die Menschen müssen länger arbeiten. Alter und Gesundheit ist eine sehr variable Größe, d.h. steigende Kosten müssen nicht sein.
  •  

 

Quelle: Ausschnitt aus Artikel von Dr. Gerti Senger und WHO