Das Pferd – Spiegel des Unbewussten

… und wie du gewünschte Veränderungen spielerisch herbeiführen kannst

Pferde sind, wie wir Menschen, soziale Lebewesen. Sie leben in einem Herdenverband, in dem es Hierarchien und Regeln gibt und dadurch Schutz und Geborgenheit bietet.

Aufmerksamkeit und Respekt vor der eigenen Persönlichkeit und vor der Kompetenz des anderen sind essenzielle Qualitäten, für vertrauensvolle zwischenmenschliche Beziehungen. Um das zu erfahren sind Pferde ideale Lernpartner. Sie nehmen die analogen Anteile (Mimik, Gestik, Körpersprache) der Kommunikation wahr, die von Menschen gesendet werden. Sind Gedanken und Gefühle nicht kongruent, wird es über das Pferd sichtbar. Sie geben völlig wertfreies, spontanes Feedback.

Es sind keine Reitkenntnisse oder andere Vorkenntnisse erforderlich. Wir arbeiten mit dem Pferd vom Boden aus.

 

Das Pferd in der Beratung

In allen Lebensabschnitten, in denen der Mensch mit speziellen Herausforderungen zu kämpfen hat, bei denen die Gedanken sich im Kreis drehen, bietet das Pferd seine wunderbaren heilenden Kräfte an. Das Pferd gibt Wärme, Schutz, Zuversicht, öffnet das Herz. Es kennt keine Statussymbole, wertet nicht, nimmt jeden an, so wie er ist.

In herausfordernden Zeiten ist der Mensch nicht in der Lage sich geistig Neuem zuzuwenden. Der Berührungskontakt mit dem weichen Fell lädt zum Streicheln ein. Die Pflege muss nicht erlernt werden. Sie erfordert ausschließlich Präsenz, Konzentration und fördert die Feinmotorik

Spezielle Angebote für

  • Jugendliche:
    Junge Menschen erfahren, dass das Training mit Pferden stärkend ist, fühlen sich angenommen. Pferde sind unabhängig von Statussymbolen und aktuellen Trends.„Grenzen setzen“ wird sehr oft erwähnt, jedoch in der Theorie gerade von jungen Menschen nicht vorstellbar. Durch das Pferd entsteht eine Verbundenheit und im Coaching gelingt es Vertrauen zu fassen, Geborgenheit zu fühlen.

    „Mit dem Pferd lernst du, dich im Innen und Außen wahrzunehmen und dadurch immer stimmiger mit anderen zu kommunizieren.“

  • Frauen:
    Frauen machen im pferdegestützten Coaching die Erfahrung, dass es eine Stärke gibt, die Energie verleiht und nicht mit Gewalt gleichzusetzen ist. Sie erleben die eigene Kraft und Präsenz, lernen Grenzen setzen, stärken ihr Selbstbewusstsein.
  • Einsamkeit ist nach wie vor mit Scham behaftet: Studien belegen, dass die Einsamkeit in allen Altersgruppen ein großes Problem darstellt. Der unmittelbare Umgang mit dem Pferd bedeutet eine Brücke zu anderen Menschen. Ohne, dass die Person über ihr Gefühle sprechen muss. Altersunabhängig!

    Einige Vorteile im Pferdecoaching:

    • Förderung von Aktivität
    • Verantwortung
    • Freude
    • Lebendigkeit
    • Berührungskontakt
    • Körperwärme
    • Gefühl des Angenommenseins
    • Wertfreie Botschaft des Pferdes
    • Anspruchsvolle Aufgabe
    • emotionale Zuwendung
    • Umbewertung von Belastung
    • Trost
    • Ermutigung

    Persönlichkeitsentwicklung

    Damit unser Leben die Qualität hat, die wir uns wünschen, brauchen wir ein ehrliches Feedback durch andere!

    Das Pferd in der Persönlichkeitsentwicklung ist ein wertfreier Lehrer! Es lässt sich nicht beeinflussen und bietet die Möglichkeit vermeintliche Stärken und Schwächen zu erkennen und dass Schwächen auch Stärken sein können!

     

     

      • Ausstrahlung und überzeugendes Auftreten
      • Steigerung der Wahrnehmungsfähigkeit
      • Präsenz und damit ein klares Ziel verfolgen
      • Klarheit geistig und körperlich
      • Führungskompetenz
      • Balance zwischen Vertrauen und Respekt
      • Gelassenheit bei Konflikten
      • Bewusst werden von positiven und negativen Emotionen
      • Entscheidungsfähigkeit

    Workshop und Seminare

    Gemeinsam mit Reinhard Mantler veranstalte ich Pferdegestützte Workshops und Seminare.
    Seit zwanzig Jahren berät er nationale und internationale Topmanagementteams in ihren Entwicklungsprozessen. Zu seinen Mandanten gehören Dax 30 Vorstände, Geschäftsführungen, Spitzensportler und Trainer aus der Fußball Bundesliga.

    Die Essenz von Reinhard Mantler‘s Arbeit mit Pferden in der Führungskräfteentwicklung wurde in Fritz Hendrichs Buch „Horse Sense“, 2003 beschrieben. 2015 war seine Methode Grundlage für den Fachartikel „Tiergestütztes Coaching mit Transaktionsanalyse –
    Die besondere Wirksamkeit des Einsatzes von Pferden in Beratungsprozessen“

     

    WERTSCHÄTZENDE FÜHRUNG IN DER BEGEGNUNG MIT PFERDEN SICHTBAR MACHEN

    Situative Führung geht davon aus, dass es keinen allgemein gültigen Führungsstil gibt um erfolgreich zu sein. Vorgesetzte reagieren angepasst auf unterschiedliche Situationen.

    In der Begegnung mit den Pferden fordert Reinhard Mantler seine Mandanten heraus, ihre Exzellenz über die direkte Erfahrung und Konfrontation mit persönlichen Herausforderungen weiterzuentwickeln.

    Unser Angebot richtet sich an Entscheidungsträger / Führungskräfte in der Wirtschaft, die ethische Grundsätze in der Firma leben oder bereit sind sich damit auseinanderzusetzen.

    Inhalt
    • Theoretische Einführung
    • Kurzvorführung mit Pferd

    Anschließend klären wir gemeinsam
    • Was sind Ihre täglichen Herausforderungen?
    • Wie können wir Sie mit einem Seminar unterstützen?

    Es sind keine Reitkenntnisse oder andere Vorkenntnisse erforderlich. Wir arbeiten mit dem Pferd vom Boden aus.

     

    Workshopleitung: Reinhard Mantler & Andrea K. Fröhlich
    Termine und Ort auf Anfrage
    ────
    Kostenbeitrag: 450 € pro Person
    ────
    Max. Teilnehmer: 10 Personen
    Information und Anmeldung unter:
    0664 / 49 75 820
    oder office@gesundundfroehlich.at

    GESCHLOSSENE SEMINARE FÜR FIRMEN INDIVIDUELL BUCHBAR!

     

    Anfragen bitte an office@gesundundfroehlich.at

    Eine wirkungsvolle Methode im Coaching die Spaß macht!
    Löst Blockaden, öffnet Emotionen, motiviert zur Handlung!

    Andrea Klara Fröhlich • ​Winkelhof 2/B12 • A-5201 Seekirchen
    +43 (0)664 4975820 • office@gesundundfroehlich.at • ImpressumDatenschutzerklärung